Für diejenigen, die sich als GrenzgängerInnen zum Burnout bezeichnen würden, weil Sie sich immer knapp am Abgrund bewegen, haben wir ein Seminar-Modul entwickelt, das Sie stabilisiert und vor möglichen Abstürzen sicherer macht.

Burnout wird meistens erst erkannt, wenn der Krug bereits gebrochen ist. Dann hilft nur die klassische Therapie und die professionelle medizinische Versorgung.

Wenn Sie jedoch noch keine Scherben verursacht haben, jedoch bereits erkennen, dass die kritische Linie immer näher rückt, dann liefern wir Ihnen ein wirkungsvolles Präventionsinstrument, das den langen Bruch verhindern hilft.

Nach dem Burnout hilft meist Kontemplation. Doch wer kann sich die dafür notwendige Zeit aus den Ärmeln saugen, wenn das Hamsterrad ruft. Natürlich ist die Zeit dann da, wenn der Krug zu Bruch gegangen ist. Wir interessieren uns in diesem Seminar für die Möglichkeiten der Verhinderung durch rechtzeitige Selbstwahrnehmung und durch die geeignete Sensibilisierung. Unsere Mittel sind technisch und meditativ, wissenschaftlich evaluiert und spirituell ansprechend. Wir machen nicht halt vor den Tabus, die zur Katastrophe geführt haben, sondern lehnen uns über den Tellerrand und finden garantiert neue Ufer.

Wer ist online

Aktuell sind 142 Gäste und keine Mitglieder online